zurück

Berichte / Bezirks-Schützenverein Affoltern

zur Startseite BSVA

 

Die Jungschützen von Wettswil gewinnen das Nachtschiessen 2006

Am diesjährigen Nachtschiessen der Nachwuchsschützen aus dem Bezirk Affoltern nahmen 38 Junioren und 19 Jungschützenleiter teil. Zum ersten Mal konnte der Nachwuchs des Feldschützenvereins Wettswil den Wanderpokal in Empfang nehmen. Den Einzelwettkampf gewann Andreas Schneiter von Affoltern am Albis und Silvio Tamola von Zwillikon siegte bei den Jungschützenleitern.

Die verantwortlichen Schützenmeister des Feldschützenvereins Knonau, Peter Buchmann und Peter Zürcher organisierten einen tadellosen Schiessbetrieb. Beim Schiessen in der Dunkelheit sind nur die Scheiben im Zielhang beleuchtet, die Schützen liegen im Dunkeln. Selbstverständlich waren die Sicherheitsvorkehrungen den Verhältnissen eines Nachtschiessens angepasst. Neben den Warnlichtern rund um das Schützenhaus wurden auch im Schützenhaus entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen. So stand jeder Schützin und jedem Schützen ein Betreuer zur Seite.

Das Schiessprogramm bestand aus drei Probeschüssen, sechs Schüssen einzeln gezeigt und zweimal drei Schüssen am Schluss gezeigt auf eine Scheibe mit 5er Wertung. Teilnehmen durften alle Jugendlichen (10 – 16 Jahre) und Jungschützen (17 – 20 Jahre) aus dem Bezirk Affoltern. Obwohl das zwei verschiedene Kategorien sind wird beim Einzelwettkampf nur eine Rangliste erstellt. Als Sieger mit 54 Punkten bewies Andreas Schneiter als 15-jähriger von Affoltern am Albis, dass das Alter nicht entscheidend ist für eine gute Leistung. Im zweiten Rang platzierte sich der Vorjahressieger Manuel Bulliard von Obfelden, dritter wurde Kevin Arnold, Wettswil.

Nach dem der Wanderpokal, für den besten Jungschützenkurs, die letzten zwei Jahre von Zwillikon gewonnen wurde, eroberten ihn in diesem Jahr zum ersten Mal die Jugendlichen des Feldschützenvereins Wettswil. Mit einem Durchschnitt von 50,6 Punkten siegten sie vor den Schützen aus Zwillikon mit 49,0 Pt. und Obfelden-Maschwanden mit 48,2 Pt.


Bildlegende v.l.: Siegergruppe von Wettswil
Dave Wipfli, Cederic Hildbrunner, Thomas Leuenberger,
Jungschützenleiter Daniel Hasler, Kevin Arnold.

Die Zwilliker Jungschützenleiter belegten gleich alle Podestplätze. Silvio Tamola erzielte mit 57 Punkten das höchste Resultat, gefolgt von Patrick Genkinger und Albert Suter mit je 55 Punkten.

Der Wirt Walter Grimmer und die drei Damen Lisbeth Farni, Christina und Sandra Müller organisierten das Raclette-Essen und bewirteten die jungen Gäste in der Schützenstube. Jeder Jungschützenkurs brachte zudem einen Dessert mit und so konnten alle einen geselligen Abend mit viel Gesprächsstoff über die erlebten Eindrücke beim Schiessen im Dunkeln geniessen. Für die jungen Schützinnen und Schützen im Bezirk Affoltern war es wiederum ein gelungener Abschluss der Schiesssaison mit einem nicht alltäglichen sportlichen Wettkampf.

Einzelrangliste Jungschützen
54 Punkte: Andreas Schneiter, SV Affoltern am Albis; 53 Punkte: Manuel Bulliard, SV Obfelden-Maschwanden; 52 Punkte: Kevin Arnold, FSV Wettswil am Albis; Sedric Nyfeler, FSG Zwillikon; 51 Punkte: Stefan Huber, SV Obfelden-Maschwanden; 50 Punkte: Fabienne Frey, FSG Zwillikon; Franziska Sidler, SG Hausen am Albis; Cedric Hildbrunner, FSV Wettswil am Albis; 49 Punkte: Michael Niyrö, FSV Knonau; David Schneebeli, SG Hausen am Albis; 48 Punkte: Thomas Leuenberger, FSV Wettswil am Albis; 47 Punkte: Selina Bacher, FSG Zwillikon; Armin Häcki, SG Hausen am Albis; Benjamin Eichenberger, SV Obfelden-Maschwanden; Urs Scheidegger, FSV Knonau; Nicola Santschi, SV Dachlissen-Mettmenstetten; 46 Punkte: Nino Pianezzi, SV Obfelden-Maschwanden; 44 Punkte: Sandra Müller, FSV Knonau; Joël Trachsel, Martin Wetli, SV Obfelden-Maschwanden; Sabrina Rubin, FSG Zwillikon; 41 Punkte: Roman Gallmann, Sascha Burkard, SG Hausen am Albis; 40 Punkte: Patrick Meier, SV Dachlissen-Mettmenstetten; 37 Punkte: Manuel Schneiter, SG Hausen am Albis; 36 Punkte: Dave Wipfli, FSV Wettswil am Albis; 35 Punkte: Cyrill Kaiser, FSV Bonstetten; 34 Punkte: Linda Epprecht, SG Hausen am Albis; Stefan Schümann, SV Dachlissen-Mettmenstetten; 33 Punkte: Gianni Pedrini, Catherina Wafula, SV Obfelden-Maschwanden; 32 Punkte: Nicola Voss, FSG Zwillikon; René Bochud, SV Affoltern am Albis; Calvin Berli, SG Hausen am Albis; 29 Punkte: Seraina Buchschacher, FSG Zwillikon; Michael Weiss, SV Obfelden-Maschwanden; Andreas Stutz, SV Dachlissen-Mettmenstetten; 22 Punkte: Daniel Rissi, SV Dachlissen-Mettmenstetten

Rangliste Jungschützenleiter
57 Punkte: Silvio Tamola, FSG Zwillikon; 55 Punkte: Patrick Genkinger, Albert Suter, FSG Zwillikon; 53 Punkte: Thomas Grob, Rainer Aschwanden, SG Hausen am Albis; 52 Punkte: Daniel Hasler, FSV Wettswil am Albis; 51 Punkte: Stefan Zellweger, SV Affoltern am Albis; 50 Punkte: Kurt Tellenbach, SV Obfelden-Maschwanden; 49 Punkte: Ariella Pfenninger, FSV Dachlissen-Mettmenstetten; Peter Sidler, FSG Zwillikon; Marco Weiss, FSV Dachlissen-Mettmenstetten; 48 Punkte: Gion Kuster, SV Obfelden-Maschwanden; 47 Punkte: Christian Nyfeler, FSG Zwillikon; 45 Punkte: Nicole Beeler, FSG Zwillikon; 44 Punkte: Marcel Steiner, FSG Zwillikon; 42 Punkte: Pascal Spillmann, SG  Hausen am Albis; 41 Punkte: Caroline Lüchinger, FSV Bonstetten; 39 Punkte: Andreas Christ, SG  Hausen am Albis; 36 Punkte: Daniel Meier, FSV Dachlissen-Mettmenstetten

 

 Bericht Nachtschiessen 2005 >>

zurück

zum Seitenanfang

©oka