zurück

Berichte / Bezirks-Schützenverein Affoltern

zur Startseite BSVA

Buebe- und Meitlischiessen vom 21. August 2004

Beim diesjährigen Buebe- und Meitlischiessen des Bezirks-Schützenvereins Affoltern ging der Gesamtsieg an Remo Stauber (FSV Wettswil) mit 33 Punkten. Ebenfalls 33 Punkte erreichte Michael Hubmann (SV Affoltern), welcher sich jedoch aufgrund des Alters mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste. Das beste Resultat als Schützin erreichte Sabrina Rubin (FSG Zwillikon) ebenfalls mit 33 Punkten.

Bereits seit Jahrzehnten wird im Bezirk Affoltern das Buebe- und Meitlischiessen durchgeführt. Da am zürcherischen Knabenschiessen im Albisgütli bis vor einigen Jahren nur gerade jugendliche Schützen aus den Gemeinden im Unteramt teilnehmen durften, entstand im Säuliamt das Buebe- und Meitlischiessen. Ein Wettkampf, an welchem alle jugendlichen Schützen aus dem ganzen Bezirk und auch jugendliche Schützinnen dabei sein können. Die Zeiten änderten sich und mittlerweile sind am Knabenschiessen Schützinnen und Schützen aus dem ganzen Kanton Zürich zugelassen. Im Bezirk Affoltern änderte man zur diesjährigen Austragung des beliebten Wettkampfes das Wettkampfprogramm und es wurde erstmals das gleiche Schiessprogramm wie im Albisgütli geschossen. Somit bietet sich nun den Jugendlichen neben den Trainings- und Kursmöglichkeiten in den Schützenvereinen der Gemeinden auch eine Wettkampfmöglichkeit mit den gleichen Gegebenheiten wie am Knabenschiessen.
Am 21. August 2004 trafen sich gegen 30 Jugendliche auf der Schiessanlage "Bolet" in Aeugst am Albis. Mit Ehrgeiz, aber ohne Neid, wurde das Schiessprogramm erledigt. Der Wettkampf, analog dem Knabenschiessen mit dem Sturmgewehr 90 absolviert, bot spannende Bilder. Für einige waren es nicht die ersten Schüsse mit dem Sturmgewehr 90, bieten doch etliche Schützenvereine im Bezirk Affoltern neben den Jungschützenkursen auch spezielle Kurse für Jugendliche an.

Nach Erledigung des Schiessprogramms (fünf Einzelschüsse auf die Scheibe mit 6er Einteilung, wobei jeder Scheibentreffer mit einem Zusatzpunkt bewertet wird) zeigte sich, dass das Punktemaximum von 35 Punkten nicht erreicht wurde. Sehr gute 33 Punkte erreichten Michael Hubmann und Remo Stauber. Nach Reglement zählen bei Punktgleichheit zuerst die Anzahl geschossener Sechser für die Platzierung und dann entscheidet das Alter zugunsten des jüngeren zum besseren Rang. Somit ging der Gesamtsieg an Remo Stauber aus Wettswil. Bei den Mädchen erreichte Sabrina Rubin aus Zwillikon den ersten Rang. Die Siegerin und der Sieger konnten je ein Goldvreneli entgegennehmen, welche von den Banken ZKB und Sparcassa in Affoltern gespendet wurden. 

Zum sehr guten Gelingen dieses Anlasses trugen natürlich auch die Vereinsmitglieder der Schützengesellschaft Aeugst am Albis bei. Mit etlichen Personen, sei es als Betreuer, Hilfspersonal im Büro oder der Wirtschaft wurde unter der Leitung des Präsidenten, Marco Pianezzi, kräftig zugepackt, was auch den Nachwuchsverantwortlichen des Bezirks-Schützenvereins Affoltern, Hansjörg Tellenbach sehr erfreute. Bleibt zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr sich wieder viele Jugendliche und vor allem auch die Nachwuchs-Verantwortlichen der Bezirkssektionen die Teilnahme am Buebe- und Meitlischiessen vormerken.

Die ausgezeichneten Schützen, Benjamin Aebersold, Michael Hubmann,
Cyrill Sipka, Remo Stauber und Stefan Leuenberger sowie knieend die
beiden Schützinnen Fabienne Frey und Sabrina Rubin (jeweils von links).

Rangliste Mädchen; 33 Punkte: Sabrina Rubin, FSG Zwillikon, 32 Punkte: Fabienne, Frey FSG Zwillikon, 28 Punkte: Sarah Berli, SG Aeugst, 25 Punkte: Julia Kluser, SV Affoltern, 21 Punkte: Marlen Simmler, SV Dachlissen-Mettmenstetten, 20 Punkte: Marina Pianezzi, SG Aeugst

Auszug Rangliste Knaben; 33 Punkte: Remo Stauber, FSV Wettswil, Michael Hubmann, SV Affoltern, 32 Punkte: Benjamin Aebersold, SV Obfelden-Maschwanden, Cyrill Sipka und Stefan Leuenberger, FSV Wettswil, 31 Punkte: Kevin Gutknecht, FSG Zwillikon, 30 Punkte: Jan Lauper, SG Hausen am Albis, David Stübi, SV Affoltern am Albis, Thomas Leuenberger, FSV Wettswil, 29 Punkte: Joel Trachsel, SV Obfelden-Maschwanden, Jan Binggeli, SG Aeugst am Albis, Michael Keller und Daniel Stübi, SV Affoltern am Albis, Mirco Lauper, SG Hausen am Albis 28 Punkte: Simon Binggeli, SG Aeugst am Albis, 27 Punkte: Pascal Zanitti, FSV Hedingen

zurück

zum Seitenanfang

©oka