zurück

Berichte / Bezirks-Schützenverein Affoltern

zur Startseite BSVA

Buebe- und Meitlischiessen vom 28. Juni 2003

Beim diesjährigen Buebe- und Meitlischiessen des Bezirks-Schützenvereins Affoltern ging der Gesamtsieg an Joel Trachsel, welcher das Punktemaximum von 25 Punkten erreichte. In den startberechtigten Jahrgängen 1987 bis 1991 ging der Sieg gleich viermal an eine junge Schützin und einmal an einen jungen Schützen. Das beste Resultat als Schützin erreichte Sandra Bulliard mit 23 Punkten.

Erstmals wurde das Buebe- und Meitlischiessen im Bezirk Affoltern vor den Sommerferien durchgeführt. Am 28. Juni 2003 trafen sich gegen 40 Jugendliche auf der Schiessanlage "Bolet" in Aeugst am Albis. Mit Ehrgeiz, aber ohne Neid, wurde das Schiessprogramm erledigt. Der Wettkampf wird analog dem Knabenschiessen mit dem Sturmgewehr 90 absolviert. Für viele waren es nicht die ersten Schüsse mit dem Sturmgewehr 90, bieten doch etliche Schützenvereine im Bezirk Affoltern neben den Jungschützenkursen spezielle Kurse für Jugendliche an. 

Nach Erledigung des Pensums (zwei Schuss Probe und fünf Einzelschüsse auf die A5-Scheibe) machten es die Jugendlichen wie die Grossen; „Der dritte Schuss ging völlig daneben“ oder „Das warme Wetter lässt keine richtige Konzentration zu“. Dies sind Aussagen, die man auch an Schützenfesten von den erfahrenen Schützen hört. Wie auch immer; alle waren sie mit Eifer dabei. Es lässt sich sagen; bei den Schützen ist ein guter Nachwuchs vorhanden. Erfreulicherweise nahmen auch zwölf junge Schützinnen an diesem Wettkampf teil.  

Als einziger Teilnehmer erreichte Joel Trachsel (SV Obfelden-Maschwanden) das Punktemaximum von 25 Punkten und stand somit klar als Schützenkönig fest. Bei den jungen Schützinnen erreichte Sandra Bulliard (SV Obfelden-Maschwanden) sehr gute 23 Punkte.
In der Rangliste nach Jahrgang ging einzig beim Jahrgang 1989 der Sieg an einen Schützen, nämlich wie bereits erwähnt an Joel Trachsel, welcher somit Sandra Bulliard auf den zweiten Platz verwies. Bei den weiteren Jahrgängen zeigten die jungen Damen ihr Können. Die Siegerinnen heissen Martina Landis, FSV Wettswil (Jahrgang 1987), Sabrina Rubin, FSG Zwillikon (Jahrgang 1988), Fabienne Frey, FSG Zwillikon (Jahrgang 1990) und Alexandra Muheim, FSG Zwillikon (Jahrgang 1991 und jünger).


Frauenpower - der Jahrgangssieger inmitten der Jahrgangs-
siegerinnen (von links): Martina Landis (Jg. 1987), Sabrina
Rubin (Jg. 1988), Joel Trachsel (Jg. 1989), Fabienne Frey (Jg.
1990) und Alexandra Muheim (Jg. 1991-93)  
Zum sehr guten Gelingen dieses Anlasses trugen natürlich auch die Vereinsmitglieder des Schützenvereins Aeugst am Albis einiges bei. Mit etlichen Personen, sei es als Betreuer, Hilfspersonal im Büro oder der Wirtschaft wurde unter der Leitung des Präsidenten, Marco Pianezzi, kräftig zugepackt. Die Siegerin bzw. der Sieger konnte je ein Goldvreneli entgegennehmen, welche von den Banken ZKB und Sparcassa in Affoltern gespendet wurden. Als weitere Sponsoren dieser 21. Auflage des Buebe- und Meitlischiessens zeichneten die Betriebe aus Affoltern, Odermatt & Ruess Büchsenmacherei, Fredy Rüegg Velofachgeschäft, Coiffina-Coiffeur, Bank UBS sowie Weltbildverlag, Olten,  Kromer Sport + Freizeit, Lenzburg sowie A. Bachmann (Affoltern), J. Wyss (Affoltern), F. Baur (Obfelden) und Ruth Scherrer (Hausen a/A). 

Der Nachwuchsverantwortliche des Bezirks-Schützenvereins Affoltern, Hansjörg Tellenbach, war mit der Durchführung des Nachwuchs-Wettkampfes auf Bezirksebene sehr zufrieden. Erfreut zeigte er sich auch über die gut funktionierende Organisation sowie über die guten Resultate der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bleibt zu hoffen, dass auch im nächsten Jahr sich wieder viele Jugendliche und vor allem die Nachwuchs-Verantwortlichen der Bezirkssektionen die Teilnahme am Buebe- und Meitlischiessen vormerken.

Rangliste

Jahrgang 1987: 1. Martina Landis, 22 Pkt. (FSV Wettswil), 2. Manuel Bulliard, 20 Pkt., 3. Urban Wetli, 18 Pkt., 4. Stefan Huber, 15 Pkt. (alle SV Obfelden-Maschwanden)

Jahrgang 1988: 
1. Sabrina Rubin, 22 Pkt., 2. Daniela Muheim, 14 Pkt. (beide FSG Zwillikon)

Jahrgang 1989: 
1. Joel Trachsel, 25 Pkt., 2.
Sandra Bulliard, 23 Pkt. (beide SV Obfelden-Maschwanden), 3. Ralf Diggelmann, 19 Pkt. (SG Aeugst), 4. Kevin Arnold, 19 Pkt., 5. Thomas Leuenberger, 18 Pkt. (beideFSV Wettswil), 6. Marco Rauber, 18 Pkt. (SV Obfelden-Maschwanden), 7. Dino Zahnd, 18 Pkt. (FSV Wettswil), 8. Dominic Bolle, 17 Pkt. (FSV Stallikon), 9. Patric Röthlisberger, 16 Pkt., 10. Phillipp Schranz, 15 Pkt. (SV Obfelden-Maschwanden), 11. Daniel Stübi, 15 Pkt. (SG Hausen)

Jahrgang 1990: 
1. Fabienne Frey, 22 Pkt. (FSG Zwillikon), 2.
Marina Pianezzi, 21 Pkt. (SG Aeugst), 3. Lewis Meile, 20 Pkt. (SV Obfelden-Maschwanden), 4. Ramona Feldmann, 18 Pkt. (SV Knonau), 5. Nathalie Vollenweider, 16 Pkt. (FSG Zwillikon)

Jahrgänge 1991-1993: 
1. Alexandra Muheim, 19 Pkt. (FSG Zwillikon), 2. Stefan Felder, 18 Pkt. (SV Obfelden-Maschwanden), 3. Nina Hagenbucher, 17 Pkt. (FSG Zwillikon), 4. David Stübi, 17 Pkt. (SG Hausen), 5. Daniel Gehr, 16 Pkt. (
FSV Ottenbach), 6. Andreas Schneiter, 16 Pkt. (SV Affoltern am Albis), 7. Mike Wittwer, 15 Pkt., 8. Lukas Friedrich, 13 Pkt. (beide SV Obfelden-Maschwanden), 9. Nino Pianezzi, 13 Pkt. (SG Aeugst), 10. Aline Pfäffli, 13 Pkt., 11. Sebastian Müller, 13 Pkt. (beide FSV Ottenbach), 12. Manuela Kleiner, 11 Pkt. (FSG Zwillikon), 13. Jan Gehrhardt, 10 Pkt. (FSV Ottenbach), 14. Cyrille Trachsler, 1 Pkt. (SV Obfelden-Maschwanden)

zurück

zum Seitenanfang

©oka