zurück

Berichte / Bezirks-Schützenverein Affoltern

zur Startseite BSVA

Gute Leistungen der Nachwuchsschützen aus dem Bezirk Affoltern

Am Final der Ostschweizer Nachwuchs-Gruppenmeisterschaften im sportlichen Schiessen auf die 300m Distanz erreichte die Säuliämtler Gruppe der Jugendlichen in der Besetzung von Martina Landis, Stefan Leuenberger und Thomas Wassmer den ausgezeichneten sechsten Rang. Nach der Qualifikation am Bezirks-Jungschützentag gewann die Gruppe anfangs Juli den zürcherischen Final, an welchem sie die Gruppen von Embrach und Hüntwangen hinter sich liess.

Jeweils am Wettschiessen der Jungschützen und Jugendlichen, welches in jedem Bezirk im Kanton durchgeführt wird, heisst es für die jungen Schützinnen und Schützen sich ebenfalls als Gruppe für die kantonale Ausscheidung zu qualifizieren. Die Jugendlichen aus dem Bezirk Affoltern zeigten bereits am Bezirks-Jungschützentag, dass sehr gute Resultate möglich sind. Die Gruppe mit Landis, Leuenberger und Wassmer qualifizierte sich mit dem fünftbesten Resultat im Kanton für den Zürcher Final. Am Final lag die Gruppe nach der ersten Runde mit einem Gruppentotal von 162 Punkten auf dem dritten Platz. Dank einer Steigerung um drei Punkte im zweiten Durchgang überholte sie die beiden vor ihr platzierten Gruppen aus Embrach und Hüntwangen und gewann den Final der zehn besten Gruppen.
Die drei erwähnten Gruppen qualifizierten sich somit für den ostschweizerischen Final mit Teilnehmern aus den Kantonen Appenzell Inner- und Ausserrhoden, Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen, Thurgau und Zürich welcher nun kürzlich in Wangen ausgetragen wurde. Wiederum wurde der Sieger in zwei Runden bestimmt. Nach der ersten Runde lag die Gruppe aus dem Bezirk Affoltern mit 162 Punkten auf dem 9. Rang. Auch in der zweiten Runde wurde ein Gruppenresultat von 162 Punkten erreicht. Dank dieser regelmässiger Leistung reichte es schlussendlich zum hervorragenden 6. Schlussrang.

Bravo !!!
Stefan Leuenberger und Martina Landis (stehend) aus Wettswil und Thomas Wassmer, Stallikon.

Bei dem zum dritten Mal ausgetragenen Gruppenmeisterschaftsfinal für Jugendliche setzten sich vor allem St. Galler (Plätze 1 und 4) und Bündner (Plätze 2 und 3) durch. Die Zürcher Gruppen Hüntwangen, Wettswil und Embrach belegten in dieser Reihenfolge die Plätze fünf bis sieben, wobei Hüntwangen für einen Podestplatz nur 6 Punkte fehlten. Die Teilnehmer aus dem Säuliamt zeigten mit guten regelmässigen Trefferquoten, dass auch in den nächsten Jahren beim sportlichen Schiessen mit ihnen zu rechnen sein wird.

Wangen. 300-m-Gruppenmeisterschaft für Jugendliche. Final: 1. Wiesen/SG 344 Punkte, 2. Castrisch-Riein-Sevgein/GR 339. 3. Julia Silvaplana/GR 333. 4. Mols/SG 329. 5. Hüntwangen I/ZH 327 Pkt., 6. Wettswil/ZH 324 Pkt. (Thomas Wasmer 111, Martina Landis 108, Stefan Leuenberger105). 7. Embrach/ZH 323 Pkt. (Total wurden 16 Gruppen klassiert).

zurück

zum Seitenanfang

©oka